Nördlich von Pjöngjang: Nordkoreas erneuter Raketentest offenbar gescheitert

 
Nordkorea hat laut Südkorea und den USA erneut eine ballistische Rakete abgefeuert. Sie soll aber schon Sekunden nach dem Abschuss explodiert sein. Das US-Militär meldet, die Rakete habe Nordkorea nicht verlassen.
 
 

Wahlkampf in Schleswig-Holstein: Im Norden haut die Kanzlerin auf die Polemik-Pauke

 
Mit fünf Wahlkampf-Auftritten will Angela Merkel der Nord-CDU Schützenhilfe geben. Die Chancen für einen Machtwechsel in Kiel stehen gar nicht schlecht - aber die Kanzlerin hat bereits den Herbst im Blick.
 
 

Front National: Holocaust-Affäre erschüttert Le Pens Partei

 
Eine Woche vor der Stichwahl in Frankreich gibt es einen Skandal in Marine Le Pens Partei: Ein angebliches Zitat des Interimschefs Jalkh zu den Gaskammern der Nazis wird bekannt - Le Pen sieht darin Verleumdung.
 
 

"Spiegel"-Meldung: Potenzieller Nachfolger des NSU- Von wegen

 
Der "Spiegel" berichtet über eine "potenzielle Nachfolgegruppe" der NSU-Terroristen. Konkrete Zusammenhänge sind aber nicht bekannt. Und die Gefahr durch die neue Gruppe war laut Sicherheitsbehörden nicht akut.
 
 

Schlechte Bildung: Wenn die "Akkustick" die Karriere als Polizist verhindert

 
Massenweise scheitern Bewerber am Test für Orthografie. Einige Polizeischulen senken bereits die Standards. Wie wichtig ist die korrekte Rechtschreibung angesichts von Terrorlagen und hoher Kriminalität-
 
 

Soldat als Flüchtling registriert: Wie konnte der falscheste der falschen Syrer durchkommen-

 
Obwohl er zugab, kaum Arabisch zu sprechen, ging der nun terrorverdächtige Bundeswehrsoldat beim BAMF als geflüchteter Syrer durch. Ein grober Fehler. Dabei hat die Behörde ständig mit Täuschungsversuchen zu tun.
 
 

Türkei: Die Frau, die Erdogan gefährlich werden könnte

 
Der türkische Präsident scheint auf dem Gipfel seiner Macht, auch wegen der desolaten Opposition. Doch Meral Aksener, das Gesicht der Nein-Kampagne, will kämpfen - und Erdogan seine Wähler abjagen.
 
 

Nordkorea: Tillerson warnt vor Angriff auf Tokio und Seoul

 
Im Atom-Streit mit Nordkorea hat US-Außenminister Rex Tillerson vor dem UN-Sicherheitsrat eine verschärfte Isolierung des Landes gefordert. Die Gefahr eines Angriffs auf Nachbarstaaten sei real.
 
 

Lindner beim FDP-Parteitag: Abrechnung mit Merkel - "Stillstand ist Machtmissbrauch"

 
FDP-Chef Lindner wird mit 91 Prozent der Stimmen wiedergewählt. In seiner Rede knöpft er sich die Bundesregierung von Kanzlerin Merkel vor: Deutschland habe "wie ein Schlafwandler" vier Jahre verloren.
 
 

Bundesparteitag: Lindner mit 91 Prozent erneut zum FDP-Chef gewählt

 
Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner ist mit großer Mehrheit als Parteichef bestätigt worden. Auf dem FDP-Bundesparteitag stimmten 91 Prozent für den 38-Jährigen. Er nehme die Wahl "mit Freude" an, sagte Lindner.
 
 

Eberhard Brett: Linksaktivist attackiert AfD-Stadtrat mit Holzlatte

 
Der AfD-Stadtrat geriet laut Polizei in eine Gruppe, die mutmaßlich dem linken Spektrum zuzurechnen sei. Parteichef Meuthen nannte es "erschreckend", wie viel "stumpfe, brutale Gewalt" der AfD derzeit entgegenschlage.
 
 

Chinesische Propaganda: Auf diesem Militär-Plakat verstecken sich zwei peinliche Fehler

 
Mit einem imposanten Plakat feiert Chinas Verteidigungsministerium das 68. Marine-Jubiläum. Neben Chinas einzigem Flugzeugträger haben sich zwei Lapsus eingeschlichen, die für Spott sorgen.
 
 

Deutsche Rettungskräfte: Angepöbelt, bespuckt, geschlagen und mit Waffen bedroht

 
Neben Polizisten sehen sich auch Feuerwehrleute und Sanitäter zunehmend in ihrer Arbeit behindert. Mitarbeiter aus Rheinland-Pfalz berichten von wachsender Respektlosigkeit und Aggression.
 
 

Westbalkan: Mazedonien - das Pulverfass am Rande Europas

 
In Mazedonien eskaliert die Regierungskrise. Nun haben Demonstranten das Parlament gestürmt, den designierten Premier der Sozialdemokraten blutig geprügelt. Europa ist ohnmächtig - jetzt greifen die USA ein.
 
 

Als Flüchtling registrierter Soldat: "Werden jetzt jeden Stein umdrehen" - Bundesregierung gibt Fehler zu

 
Die Bundesregierung verspricht im Fall des terrorverdächtigen Soldaten Aufklärung. Die SPD erhebt schwere Vorwürfe, Generalsekretärin Barley nennt zwei Minister von der Union "ein Sicherheitsrisiko für Deutschland".
 
 

Legendäre Miliz: Der Niedergang der geheimen Großmacht im Nahen Osten

 
Sie ist mächtigstes Werkzeug der Mullahs in Teheran. Sie agiert wie ein Parallel-Staat, baut Schulen, Kliniken, Klärwerke. Aber der Organisation droht der Ruin - aus mehreren Gründen.
 
 

Merkels Rede: "Eine strenge Zurechtweisung für Großbritannien"

 
Merkels Worte zum Brexit haben in Großbritannien für Verwirrung gesorgt. Premierministerin May spricht von einer Front der EU-Staaten, andere sind überrascht von der Härte der Bundeskanzlerin.
 
 

EU-Beitrittsverhandlungen: Gabriel fordert Visa-Freiheit für Erdogans Gegner

 
Außenminister Gabriel ist strikt gegen den Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Man dürfe das Land nicht Richtung Russland drängen. Er stellt zudem eine Forderung, die Erdogan provozieren dürfte.
 
 

Neues Label: Grüne fordern "Fleisch-Ampel" für Deutschland

 
Ähnlich wie bei Eiern sollen Verbraucher in Zukunft direkt erkennen, ob Fleisch von Tieren aus Freilandhaltung oder aus Massenbetrieben stammt. Die Agrarministerkonferenz stimmt über diesen Grünen-Vorstoß ab.
 
 

Donald Trump: "Ich vermisse mein altes Leben"

 
Seit fast 100 Tagen ist Donald Trump Präsident der USA - und offenbar ziemlich unglücklich. In einem Interview klagt er über das Leben im Weißen Haus und fehlende Privatsphäre. Eine Sache vermisst er aber besonders.
 
 

ZDF-Politbarometer: SPD fällt unter 30 Prozent - das erste Mal seit Schulz-Effekt

 
Mit der SPD geht es einer aktuellen Umfrage zufolge weiter bergab, während die Union zulegt. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel vergrößert ihren Beliebtheitsvorsprung gegenüber Herausforderer Martin Schulz.
 
 

Als Flüchtling registrierter: Bei seiner Festnahme war Franco A. "körperlich am Ende"

 
Ein Oberleutnant soll sich als Flüchtling getarnt und einen Anschlag geplant haben. Eine fast unglaubliche Geschichte. Der Mann schweigt zu den Vorwürfen, doch inzwischen werden immer mehr Details bekannt.
 
 

Als Flüchtling registriert: Kriminalpsychologe - "Er hat einen Riesenaufwand betrieben"

 
Der Fall des unter Terrorverdacht stehenden Oberleutnants Franco A. wirft viele Fragen auf. Franco A. sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Ein Kriminalpsychologe versucht, Licht ins Dunkel zu bringen.
 
 

Posse um Abschiebehaft: So kompliziert ist es, einen Asylbewerber abzuschieben

 
Nordrhein-Westfalen wehrt sich gegen Vorwürfe, aus Platzmangel einen Asylbewerber nicht in Abschiebehaft genommen zu haben. Die Schuld läge bei der aktenführenden Behörde in Thüringen. Die sieht das ganz anders.
 
 

Burkastreit: Bundestag beschließt Verschleierungsverbot

 
Der Bundestag verabschiedet ein neues Gesetz zur Gesichtsverhüllung. Wer Ausweispapiere beantragt, darf dabei keinen Schleier tragen. Das gilt auch für Bundesbeamte und Soldaten. Die Opposition stimmte dagegen.
 
 

Fall Franco A.: "Makaberer Beleg, dass Asylbewerber nicht ernsthaft geprüft wurden"

 
Bundeswehr-Oberleutnant Franco A. ließ sich als Flüchtling registrieren und soll einen Anschlag geplant haben. Bayerns Innenminister Herrmann fordert eine erneute Überprüfung der Asylbescheide in zweifelhaften Fällen.
 
 

Türkei: Wahlkommission bestätigt Sieg von Erdogan-Lager

 
Die türkische Wahlleitung hat das vorläufige Ergebnis des umstrittenen Verfassungsreferendums bestätigt. 51,4 Prozent hätten für die Änderungen gestimmt. Künftig soll der Präsident mehr Machtbefugnisse erhalten.
 
 

Dublin-System: Warum Deutschland so wenige Flüchtlinge in EU-Staaten abschiebt

 
Das Dublin-System sieht die Rückführung von Asylbewerbern in Länder vor, wo sie zuerst registriert wurden. Doch Deutschland schickt nur wenige Flüchtlinge zurück. Besonders ein Land bereitet dabei Probleme.
 
 

Nach Brexit: Werden jetzt Heringe und Makrelen knapp-

 
Deutsche Fischer fürchten den Brexit: 50 Prozent ihrer Fangmenge stammten aus Fängen in den Hoheitsgewässern Großbritanniens. EU-Parlamentarier McAllister warnt vor massivem Arbeitsplatzverlust.
 
 

US-Außenpolitik: Trump warnt vor einem "großen, großen Konflikt mit Nordkorea"

 
In separaten Interviews erklären US-Präsident Trump und sein Außenminister Tillerson, was sie über Nordkoreas Machthaber Kim denken. Zudem soll China seine bislang wohl schärfste Drohung an Pjöngjang gesendet haben.
 
 
Am Wochenende
mit Andreas Grunwald
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
2°C / 12°C
Siegen
Verkehr
A1
Trier - Saarbrücken