Nachrichten vom 24.07.2017

Polizei ermittelt

Viele Einbrüche am Wochenende in Kreuztal

Am Wochenende waren Einbrecher im Raum Kreuzland besonders aktiv. An der Hagener Straße wurde versucht, in die Gelbe Villa einzudringen, dabei wurde die Eingangstür beschädigt. In der Martin-Luther-Straße und in der Pfarrstraße sind die Täter in die Kirchengebäude eingedrungen und haben dort erheblichen Sachschaden angerichtet. Ein Eichen in der Jahnstraße war das Tennisheim des TuS Eichen Ziel der Einbrecher. Hier haben sie Bargeld geklaut. Und auch in das Gebäude des Turnvereins Kreuztal in der Moltkestraße wurde eingebrochen. Bargeld wurde aus einem Gebäude der Stadtverwaltung in der Siegener Straße entwendet. Und auch in die Stadthalle Kreuztal sind die Diebe rein; hier haben sie einen Knarrenkasten mitgehen lassen. In allen Fällen ermittelt die Polizei und sucht jetzt nach Zeugen.
 
 

Aktuell haben 35 von 45 Kindern Deutsch nicht als Muttersprache

AWO-Kita "Weltenbummler" in Kreuztal wird Sprachkita

45 Kinder werden derzeit in der AWO-Kita „Weltenbummler“ in Kreuztal betreut. Sie kommen aus 16 verschiedenen Herkunftsländern und 35 der 45 Kinder haben nicht deutsch als Muttersprache. Bei einem Besuch der SPD-Ratsfraktion in der Kita hieß es, dass diese Situation eine besondere pädagogische Arbeit der Betreuer notwendig macht. Neben der Betreuung der Kinder und der Vermittlung der deutschen Sprache nehme auch die Beratung der Eltern in sozialen, gesundheitlichen und schulischen Fragen einen breiten Raum ein. Die Kita „Weltenbummler“ durchläuft gerade die Qualifizierungsverfahren als „Familienzentrum“ und „Sprach-Kita“. Übergangsweise wird gerade in Containern gearbeitet. Nächstes Jahr wird der neue Standort im Bereich Hochstraße/Hammerseifen bezogen.
 
 

453 Fälle in Siegen-Wittgenstein

Mehr Fälle von Kindeswohlgefährdung in NRW

Die Jugendämter in NRW haben im vergangenen Jahr in mehr als 35.000 Fällen geprüft, ob es in Familien einen Verdacht auf Kindeswohlgefährdung gibt. Das waren mehr als neun Prozent mehr Fälle als 2015, sagen die Landes-Statistiker. Bei uns in Siegen-Wittgenstein wurden 453 Fälle gemeldet, 80 davon waren akut. In 311 Fällen lag keine Kindeswohlsgefährdung vor.
 
 

Branimir Koloper spielt ab der nächsten Saison in der Abwehr

Tus Ferndorf holt sich neuen Spieler

Die Handballer vom TuS Ferndorf stocken auf: Sie haben einen neuen Abwehrspezialisten für die nächste Saison verpflichtet. Den 31 jährigen Kroaten Branimir Koloper. Der Kreisläufer spielte sechs Jahre beim ThSV Eisenach, mit dem er in die 1. Handball Bundesliga aufgestiegen ist. Zuletzt spielte er beim TuS N.-Lübbecke, der ebenfalls ab der nächsten Saison in die 1. Bundesliga aufsteigt. Der TuS Ferndorf freut sich über den erfahrenen Spieler Koloper und will ihn auch im Jugendbereich als Trainer einsetzen.
 
 

Polizei sucht Zeugen

Limousine kracht in Autohaus in Neunkirchen

Gestern Morgen gegen kurz vor halb vier ist eine silberne Limousine auf der Frankfurter Straße in Neunkirchen gedriftet und stieß beinahe mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Anschließend ist die Limousine vermutlich in ein Schaufenster eines Autohauses gekracht. Die Scheibe ging zu Bruch und ein dahinter stehender PKW wurde dabei beschädigt. Der Fahrer floh und hinterließ einen Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.
 
 

Unterlagen weiterhin im Internet einsehbar

Großes Interesse an Plänen zum Siegener "Science Campus"

Viele Siegener interessieren sich für die Pläne für den so genannten „Science Campus“ auf dem Haardter Berg in Weidenau. Dafür muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden und die Öffentlichkeit wird beteiligt. Bis Freitag lagen die Unterlagen im Geisweider Rathaus öffentlich aus. Wegen des großen öffentlichen Interesses kann man sich auf der Internetseite der Stadt Siegen noch zwei Wochen länger – bis zum 6. August – über das Vorhaben informieren.
 
 

Moderne Technik half Archäologen weiter

Kindelsberg tausend Jahre älter als gedacht

Der Kindelsberg bei Kreuztal ist über tausend Jahre älter als gedacht. Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe haben mit aktuellen Bohrproben herausgefunden, dass er nicht aus dem Mittelalter stammt, sondern aus der Eisenzeit. Damit ist das Siegerland um eine seltene keltenzeitliche Wallburg reicher.
 
 

Wehr und alte Pumpstation verschwinden

Abschnitt der Ferndorf in Kreuztal wird renaturiert

Im nächsten Jahr wird der Fluss ein ganz anderes Gesicht zeigen: in Kreuztal soll voraussichtlich ab Oktober ein 140 Meter langer Abschnitt der Ferndorf renaturiert werden. Das kostet für den Bereich zwischen der Brücke Siegener Straße bis zum BLEFA-Wehr rund 180 000 Euro. So hat es die Stadtverwaltung bei einem Ortstermin mit der SPD-Fraktion erklärt. Das Wehr wird ebenso abgebrochen, wie eine alte Pumpstation der Deutschen Bahn im Bereich des Kreuztaler Bahnhofs. Steile Uferbefestigungen werden beseitigt, das Gefälle des Flusses ausgeglichen und die Uferbereiche neu bepflanzt.
 
 

Raphael Igrisianu im Guiness Buch der Rekorde

Marathon laufen und dabei Basketball dribbeln

"Schnellster Marathon unter Dribbeln eines Basketballs": über diesen Weltrekord freut sich der Siegener Raphael Igrisianu nun auch offiziell. Ende April lief und prellte Igrisianu beim Düsseldorfer Metro-Marathon eine Zeit von 3 Stunden und 25 Sekunden. Guinness World Records hat in den vergangenen Wochen die Beweismaterialien geprüft und dem Siegener nun die offizielle Urkunde übergeben.
 
 

Unwetter am Biggesee

Boot trieb mitsamt Steg davon

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Olpe: Die Helfer mussten am Biggesee nicht nur ein Boot aus Seenot retten, sondern einen Steg samt festgemachtem Boot. Durch das kräftige Unwetter hatte sich der Steg in der Nacht zum Sonntag vom Ufer losgerissen, teilte die Feuerwehr mit. Es gelang es den Feuerwehrleuten, den Steg zurück ans Ufer zu bringen.
 
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
13°C / 16°C
Siegen
Verkehr
A6 5 km
Nürnberg Richtung Heilbronn
 
Lokalnachrichten hören
  • 15:30h (24.07.)
     
  • 14:30h (24.07.)
     
  • 13:30h (24.07.)
     
  • 12:30h (24.07.)
     
  • 11:30h (24.07.)
     
  • 10:30h (24.07.)